wingwave® für Kinder und Jugendliche

Eltern spüren sehr schnell, wenn ihrem Kind etwas fehlt. Vielleicht zieht sich das Kind zurück, ist traurig, unruhig oder ängstlich. Oder es wirkt unruhig, ist genervt oder aggressiv. Es möchte nicht in die Schule gehen oder kommt oft weinend nach Hause.

 

Coaching-Themen

  • Lernschwierigkeiten, Prüfungsangst, Leistungsdruck, ”Ich-kann-nicht“-Programmen (Mathe, Vorträge halten etc.)
  • Verarbeitung von belastenden Erfahrungen wie Unfälle, Krankenhausbesuche      Schulstress: Lehrer, Mitschüler, Schulweg, Ausgrenzung
  • Verhaltensauffälligkeiten wie Aggression, Wutanfälle, Rückzug
  • Ängste: Trennungsangst, Alpträume, Angst vor dem Zahnarztbesuch, Versagensangst
  • Familiäre Probleme: Trennung, Krankheiten in der Familie, Patchwork-Familie
  • Psychosomatische Diagnosen: Bettnässen, Allergien, Nägelkauen

 

Wie Ihr Kind von wingwave profitiert

  • Mehr Ausgeglichenheit
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Es lernt sich besser mitzuteilen
  • bessere Beziehungen
  • Förderung seiner Stärken und Identität

Vorgehensweise

Die jeweiligen Techniken werden kindgerecht angepasst und der Zugang ist spielerisch. Die Kinder werden ermuntert ihre Kreativität mit einzubeziehen. Natürlich ist auch die Bestimmung des Ziels und das Feiern erreichter Ziele ein wichtiger Bestandteil.

Systemischer Ansatz

 

Oft geht es beim Coaching von Kindern auch um Verhaltens- und Kommunikationsmuster innerhalb der Familie.